Der Krottenhof HEUTE

bietet seinen Gästen in großzügigen Ferienwohnungen einen angenehmen Aufenthalt, einen erholsamen Urlaub und ein stilvolles Ambiente für diverse Feierlichkeiten in den drei Veranstaltungsräumlichkeiten, im Innenhof und im Park.
Im Krottenhof-"Park" läßt es sich außerdem herrlich in sonnigen wie auch schattigen Ecken entspannen, mit der Seele baumeln und so den Urlaub genießen, z.  B beim Frühstück, einem Picknick (den Picknickkorb kann man übrigens ausleihen!), beim Lesen im Schatten der alten Buchen oder abends bei einem guten Glas Wein oder einem Cocktail den Sonnenuntergang genießen.

Der Krottenhof - DAMALS

Der Krottenhof ist eines der ältesten Gebäude in Langenwang, wurde Anfang des 13. Jhdts als Wehrbau erbaut und trägt seit dem 14. Jhdt.  den Namen KROTTENHOF (abgeleitet vom Besitzer Hans Chrottendorfer, an den der Hof 1351 im Zuge einer Heirat weitergegeben wurde). Der Krottenhof stand einst in enger Beziehung zur Burg Hohenwang, die im Besitz der Schärffenberger stand und diente diesen dann im 18. Jhdt. als Wohnsitz. Ende des 18. Jhdts wurden Teile des Krottenhofs für den Bau von Schloss Neuhohenwang verwendet. Dieses Schloss wurde 1964 gesprengt, der Krottenhof blieb jedoch erhalten, ebenso die ursprünglichen Wagenremisen, Stallungen, wie auch  ein Teil der Gartenanlagen, die heute Teil einer noch bewirtschafteten Landwirtschaft sind.